29. Januar 2015

TAG | Starting over...

Makeup besitze ich in rauen Mengen. Im Bad, im Schlafzimmer...überall lagern Puder, Nagellack und Lippenstifte. Schon oft habe ich gedacht: Wie wäre es wohl, nur eine kleine Schminksammlung zu haben, die ich bequem im Bad aufbauen kann? Eine feine Auswahl von lauter Lieblingsstücken - übersichtlich, ordentlich und ganz schön classy (tatsächlich sieht es so aus...alles andere als classy!).

Starting Over TAG

Deswegen habe ich den Starting Over-TAG zum Anlass genommen, mein Makeup auszusortieren und nur meine 10 liebsten Produkte zu behalten. NEIN, NATÜRLICH NICHT! Aber Gedanken habe ich mir gemacht, welche 10 Produkte ich mir zuerst kaufen würde, wenn ich beim Thema Schminke nochmal bei Null anfangen müsste.

Starten würde ich auf jeden Fall mit einer Foundation oder BB Cream, je nach aktuellen Hautbedürfnissen. Momentan bin ich (wieder) sehr zufrieden mit dem Superbalanced Makeup von Clinique.

Statt Concealer würde ich mir erstmal das &other Stories CC Quad besorgen, da ich damit nicht nur Augenschatten sondern auch Rötungen neutralisieren kann. (Ein Concealer darf später aber auch gerne noch dazukommen...)

Puder muss sein, damit die Stirn nicht schon morgens glänzt. Das MAC MSF Natural ist meine erste Wahl, weil es trockene Stellen nicht betont und die Haut sehr ebenmäßig aussehen lässt.

Seit ich den Honey Bronzer von The Body Shop besitze, bin ich zum Bronzer-Fan mutiert. Das Zeug ist einfach grandios und sorgt für ein Instant-Urlaubserholungsgesicht.

Blush gehört für mich mittlerweile zu meinem persönlichen Makeup-Pflichtprogramm (noch vor Mascara!), und die Vorstellung, nur eines zu besitzen, ist etwas unbehaglich. Meine Sammlung begründen würde ich wahrscheinlich mit NARS Orgasm, das geht immer und ersetzt zur Not auch den Highlighter.

Noch wichtiger als Wangenrouge sind mir nachgezogene Augenbrauen. Daher zählt der Artdeco Eye Brow Pencil definitiv zu meinen Top 10-Produkten. Als Nummer 11 könnte ja bald noch das Augenbrauengel von essence dazukommen...oder?

Weiter zu den Augen: Lidschatten ist für mich kein Must-have, aber auf alle Fälle nice to have. Daher würde ich schleunigst das Maybelline Color Tattoo in "On and on Bronze" nachkaufen (funktioniert sowohl als Base als auch solo), und dann wahrscheinlich die Urban Decay Naked Palette, weil sie einem so viele Möglichkeiten bietet und die Qualität top ist. Jetzt bräuchte ich natürlich noch Mascara: Die Lancôme Hypnôse Doll Eyes mag ich sehr gerne, aber die 2000 Calorie von Maxfactor ist ebenfalls super und kostet nur halb so viel.

So, ein Produkt darf ich noch aussuchen, und natürlich muss jetzt noch was für die Lippen kommen! Ich trage wahnsinnig gerne Lippenstift, gerne auch in auffälligen Farben, aber für den Anfang würde ich wahrscheinlich etwas neutraleres aussuchen. Zum Beispiel den Lancôme-Lippenstift L'Absolu Rouge in "Rose Amnesia", einen schönen Rosenholzton, der sich sehr angenehm trägt. 

TAG starting over3TAG starting over4Tag starting over2

Aber ganz ehrlich: Auf zehn Produkte könnte ich mich selbst unter Zwang nur schwerlich beschränken. Gerne würde ich die Auswahl zumindest noch um Eyeshadow Base (von Rival de Loop), einen multifunktionalen schwarzen Kajal (Urban Decay 24/7 Glide-On Liner in "Zero") und einige zusätzliche Lippenstifte erweitern, ein kräftiges Rot (Bourjois Rouge Edition Velvet in "Hot Pepper") und ein fröhliches Pink (MAC "Girl About Town") zum Beispiel. Meine Schmink-Ecke wäre damit ja trotzdem noch sehr übersichtlich...

Ordentlich sieht's ja schon aus, aber von meinen Makeup-Bergen möchte ich mich trotzdem nicht trennen...hätten wir das auch geklärt! Danke an Gwen fürs Taggen!
Und nun zu Euch: Stellt ihr Euch auch manchmal vor wie es wäre, nur eine kleine, feine Schminksammlung zu besitzen?
xoxo, Katy

17. Januar 2015

Müll of Months | Aufgebraucht Oktober - Dezember

Das ganze letzte Jahr über habe ich jedes Kosmetikprodukt, das ich leer gemacht habe, dokumentiert und über die herausragendsten berichtet (Jan-März hier, April-Juni hier und Juli-Sep hier). Warum das Ganze? Mich hat wirklich interessiert, welche Produktmengen ich in einem Jahr aufbrauche, wo ich einen großen Verschleiß habe und bei welchen Produkten ich eher sparsam bin...
Jetzt fehlt natürlich noch das letzte Quartal, und dann kommt DIE GROSSE ABRECHNUNG! Also: Nicht länger schnacken, ab geht's...

//OKTOBER//

Okt 2014 Collage

Origins GinZing Refreshing Eye Cream // Die kleine Größe konnte mich noch begeistern, aber letzten Endes war mir die Tönung dieser Augencreme doch zu stark; zusammen mit der eher schwachen Pflegewirkung keine gute Kombination. Eine ausführliche Review gab es hier

Weleda Wildrose Glättende Tagespflege // Weleda ist nicht unbedingt eine Marke, deren Marketing mich anspricht. Diese Tagescreme konnte mich aber positiv überraschen. Ziemlich reichhaltig und damit genau richtig für den Winter. Schade, dass kein SPF enthalten ist.

Balea Reinigungs-Öl-Fluid // Neugierig habe ich dieses Reinigungsfluid direkt nach Erscheinen gekauft, leider konnte es mich überhaupt nicht überzeugen. Man braucht zum Reinigen wahnsinnig viel Produkt, Augenmakeup kriegt man trotzdem nicht runter. Für mich ein Flop.

Lancôme Hypnôse Doll Eyes Mascara // Eine ganz tolle Mascara, wenn man natürlich wirkende, schön getrennte Wimpern mag. Mir gefällt außerdem, dass sie nicht krümelt, sich abends aber trotzdem leicht entfernen lässt. Der Rosenduft ist zwar Geschmackssache (wer braucht das schon?), dennoch habe ich inzwischen die Full Size nachgekauft.

Olaz Regenerist 3-zone Super Serum // Ein tolles, leichtes Serum, das sich gut verteilen lässt und die Haut schnell mit Feuchtigkeit versorgt. Leider braucht es sich ziemlich schnell auf: Im Dezember habe ich schon die zweite Flasche leer gemacht.

Lush Badekugel Cinders // Über diese Badekugel habe ich mich richtig geärgert: Zum einen hat sie in der Tüte viel stärker gerochen als anschließend in der Wanne. Viel schlimmer fand ich aber, dass die Wanne hinterher ordentlich verfärbt war - und ich erstmal 10 Minuten schrubben musste. Da war die Entspannung nach dem Bad auch schnell wieder verflogen...

//NOVEMBER//

Nov 2014 Collage

Loréal Le Manicure Corrector Pen // Bislang hielt ich Nagellack-Korrekturstifte für überflüssig, diesen gab es gratis zu irgendeinem Nagellack dazu. Nun möchte ich die praktischen Helfer nicht mehr missen! Ich bin wohl bekehrt.^^

Estee Lauder DayWear Sheer Tint Release Moisturizer // Leicht getönte Tagespflege mit SPF ist eigentlich eine gute Idee. Auch das dewy Finish hat mir gut gefallen. Die Tönung allerdings...viel zu dunkel! Warum gibt es das Produkt nur in dieser einzigen Farbe?

Balea Lovely Berries Trockenshampoo // Solide, mehr aber auch nicht. Und der Kaugummi-Geruch ist echt gewöhnungsbedürftig. In Zukunft zahle ich lieber wieder einen Euro mehr für meinen Trockenshampoo-Favoriten (s.u.).

Manhattan Eyemazing Liner in Queen of Green // Die Eyemazing Liner finde ich grundsätzlich nicht schlecht, die Farbe war jedoch ein kompletter Reinfall. Warum? Die Haltbarkeit...der Lidstrich klebte mir einfach jedes Mal schon fünf Minuten nach dem Auftragen unter der Augenbraue. Für mich leider indiskutabel und daher ein Fall für den Mülleimer.

&other Stories Moroccan Tea Bodylotion // Toller Geruch, aber nur leichte Pflegewirkung. Daher nur was für den Sommer.

Lush Handcreme Handy Gurugu // Eine extrem reichhaltige Handcreme ist prinzipiell ja was Feines. Nur riecht diese wie ein sehr gesunder Kräutercocktail. Ziemlich unsexy und daher leider nichts zum Nachkaufen.

//DEZEMBER//

Dez 2015 Collage

Clinique Sonnencreme SPF 30 // Selbst das Clinique-Fangirl in mir konnte dieser Sonnencreme nicht viel abgewinnen: zu reichhaltig, zu weißlich. Leer gemacht habe ich sie trotzdem, nachgekauft wird sie nicht. 

Balea Beauty Effect Hyaluron Booster // Ein solides Serum für wenig Geld. Ich meine, ne Extra-Ladung Hyaluron kann schließlich nie schaden, oder?

alverde Concealer Anti-Rötungen // Was für ein bescheuertes Produkt! Die Grundidee ist ja super (mit Komplementärfarben gegen Augenringe), die Umsetzung jedoch...eine viel zu dicke, viel zu deckende Paste, die sich nicht gut mit meinem restlichen Makeup vertragen hat. Ich konnte mit dem Produkt leider überhaupt nichts anfangen! Geht es einer von Euch auch so?

p2 Apricot Nail Care Pen // Ein tolles Teil, wenn ihr - wie ich - gerne mal Eure Nagelhaut vernachlässigt. Mit dem Stift kann man in Windeseile ein bißchen Pflege auftragen - ideal zum Beispiel, wenn man gerade am PC sitzt. Und lecker riechen tut das Zeug auch noch!

MAC MSF Natural // Ein tolles Puder für meine Winterhaut, da es trockene Stellen nicht betont und die Haut ein wenig ebenmäßiger und glatter aussehen lässt. Wird nachgekauft!

Batiste Trockenshampoo medium & brunette // Da ist es, mein absolut allerliebstes Trockenshampoo. Es funktioniert super, riecht angenehm und hinterlässt keinen weißen Schleier auf der Kopfhaut. Schon zig mal nachgekauft und kein Ende in Sicht.

 

Und nun...Trommelwirbel...kommt die finale Abrechnung. In 2014 habe ich sage und schreibe 104 Full Size-Produkte und 96 (Maxi-)Proben leer gemacht. 

Aufgebraucht in 2014 (Fullsize/(Maxi-)Probe):
Gesichtsreinigung: 23/4
Augen-Makeup-Entferner: 4/2
Gesichtscreme/-serum: 8/27
Gesichtsöl: 0/2
Augencreme: 2/3
Gesichtsmaske/-peeling: 2/4
Duschen/Baden: 11/11
Körperpeeling: 2/0
Rasierschaum: 3/3
Bodylotion: 4/13
Körperöl: 0/2
Hand-/Fußcreme: 3/5
Lippenpflege: 1/0
Shampoo/Conditioner: 3/5
Haarstyling: 9/2
Deo: 4/2
Sonnencreme: 3/1
Dekorative Kosmetik: 13/9
Parfüm: 1/1
Nagellack: 6/0
Nagellackentferner: 2/0

Ein bißchen erstaunt bin ich ja, dass ich so wahnsinnig viel Gesichtsreiniger leer gemacht habe. Allerdings reinige ich mein Gesicht abends auch immer zweimal hintereinander. Und auf der anderen Seite habe ich nur einen einzigen Lippenpflegestift aufgebraucht! Das liegt allerdings weniger daran, dass ich so selten Labello und Konsorten benutze, sondern ist darin begründet, dass ich immer ca. 10 solche Produkte parallel in Gebrauch habe...kennt ihr bestimmt, oder?

Habt ihr eine Ahnung, was ihr innerhalb eines Jahres so leer macht? Und wo liege ich???
Ich hab auf alle Fälle beschlossen, dass ich diese umfangreiche Müll-Beobachtung im nächsten Jahr nicht mehr weiterführen werde...alles gleich in die Tonne kloppen zu können hat nämlich was sehr befreiendes!^^

xoxo Katy

11. Januar 2015

Top 3 aus 2014 | Neue Favoriten, Langzeitlieblinge und Beautyblogs

Favoritenposts...Standard in der Beautybloggerwelt, vor allem zum Jahreswechsel. Da wollte ich mich natürlich nicht lumpen lassen und habe Euch ein feines Päckchen aus 3x drei Favoriten zusammengeschnürt.

***Top 3 | Favoriten 2014***

Im letzten Jahr habe ich nur wenige neue Produkte kennengelernt, die mich wirklich überzeugen konnten. Das liegt zum einen daran, dass ich über die Jahre sehr anspruchsvoll geworden bin, zum anderen teste ich aber auch einfach weniger, weil ich in vielen Sparten mit meinen Produkten bereits absolut zufrieden bin, mein Produkt also schon gefunden habe. Ein paar neue Lieblinge habe ich im letzten Jahr aber doch aufgespürt...

IMG_4287

essie "sittin' pretty" - Wahrscheinlich mein meistgetragener Nagellack in 2014. Im dm gesehen, verliebt und dann erst mal dauerlackiert. Der kräftige Fliederton ist aber auch zu schön und harmoniert wunderbar mit meiner Hautfarbe. Leider war die Farbe limitiert, im Internet kann man sie aber noch bekommen.

Bourjois Rouge Edition Velvet "Olé Flamingo" - Schon vielfach auf dem Blog gezeigt (unter anderem hier) - und noch immer bin ich es nicht müde, von dieser Lipcream zu schwärmen. Grandiose Farbauswahl, mattes Finish, verhältnismäßig angenehmes Tragegefühl und tolle Haltbarkeit. Wer jetzt noch keinen hat, sollte schnell eine Bestellung bei Asos aufgeben oder noch besser: zum Shoppen nach London fliegen!^^

Muji Kosmetiktasche - Ich weiß nicht, wie lange Muji die Makeuptaschen in verschiedenen Größen schon im Sortiment hat, ich habe sie im Frühsommer entdeckt. Da ich häufiger mal am Wochenende unterwegs bin, war mein Täschchen schon etliche Male im Einsatz - tatsächlich war sie bei ausnahmslos jedem Trip am Start! Alle Produkte sind sicher und ordentlich verstaut (es gibt sogar eine spezielle Pinsel"abteilung"), nichts fliegt rum - und die Größe ist für meine Ansprüche genau richtig.
Hier findet ihr weitere Bilder und noch mehr lobende Worte zur Tasche.

***Top 3 | Langzeitlieblinge***

Wie schon erwähnt...die meisten Favoriten in meiner Schminksammlung begleiten mich schon deutlich länger als ein paar Monate. Aber auch sie haben mal wieder etwas Aufmerksamkeit verdient, non?

IMG_4298

Sally Hansen Insta-Dri Topcoat - Für mich nach wie vor der beste Schnelltrocker-Überlack! Ich gehe mittlerweile sogar so weit, dass ich gar nicht mehr ohne lackiere!

Maybelline Color Tattoos - Die Color Tattoos benutze ich fast täglich, sie sind bei meinen öligen Schlupflidern die allerbeste Lidschattenbase! Während ich die letzten Jahre fast immer zu On and On Bronze gegriffen habe, ist 2014 meine Liebe zu Pomegranate Punk gewachsen. Das metallische Rot habe ich besonders gerne mit Kupfer kombiniert - sieht grandios aus!

Urban Decay 24/7 Glide-On Eye Pencils - Kajalstifte besitze ich wirklich ne Menge, aber diese sind nach wie vor die allerbesten. Angenehm cremig beim Auftragen, nach dem Antrocknen super-wischfest - und das sogar auf der Wasserlinie. Dazu die riesige Farbauswahl. Ich möchte behaupten: Jeder, der diese Kajalstifte ausprobiert, wird sie lieben!

***Top 3 | Beautyblogs 2014***

Angeregt durch Dianas letzte Top 3-Parade habe ich darüber nachgedacht, welche Beautyblogs ich im letzten Jahr besonders gerne gelesen habe. Gar nicht so einfach, sich auf drei zu beschränken, wenn die Leseliste über 100 Blogs umfasst... Am Ende habe ich mich für diese drei entschieden:

Top 3 Beautyblogger Collage

Foxycheeks braucht eigentlich gar nicht keine Linklove mehr. Der Blog von Hanna ist den meisten von Euch bestimmt längst bekannt. Dennoch gehört er hierher, denn die liebevollen Texte, vor allem aber die wunderschönen Fotos haben mir im letzten Jahr immer wieder viel Freude gemacht. Besonders Hannas Hotelvorstellungen sind lesenswert - allerdings ist sofortiges Fernweh garantiert.

Auf Bambi does kommentiere ich leider viel zu selten! Dabei mag ich Bambis Beiträge wahnsinnig gerne und freue mich, dass sie sich neulich sogar vor die Kamera getraut hat. Bambi hat eine Vorliebe für hochwertige Kosmetik und Nischenmarken und schminkt zuweilen phantastisch-fantasievolle Looks. Und: Keiner trägt dunkle Lippenstifte so gut wie sie.

Schminknerd Melli ist einer der großen Spaßvögel der Beautybloggerwelt: Ihre Texte versprühen große Heiterkeit und tiefe Liebe zu kräftigen Lippenfarben und ordentlich "Glüh". Und ihre Grimassen? Weltklasse! (Wobei ich zugeben muss: Bambi macht Dir Konkurrenz, liebe Melli!^^)

Zwar kein Beautyblog, aber deshalb nicht weniger erwähnenswert: The Ballerina Chef, das Foodblog von einer Tänzerin des Berliner Staatsballetts. Im letzten Jahr entdeckt und sofort verzaubert. Obwohl ich - zugegeben - noch kein einziges Rezept nachgekocht habe. Geht Euch das mit Rezeptblogs im Internet auch (manchmal) so?

Mich würde interessieren: Lest ihr auch ein paar Non-Beautyblogs? Welches sind Eure Favoriten?
xoxo Katy

8. Januar 2015

Bleibt alles anders // Meistgeklickt 2014

Frohes neues Jahr, Leute! Oder ist es schon zu spät dafür? Ach was, gute Wünsche gehen immer!
In den letzten Tagen hat sich mein eben noch jungfräulicher, neuer Kalender schon wieder gut gefüllt - mit Terminen, vor allem aber mit Plänen. So ein neues Jahr verführt mich immer wieder dazu, Dinge anzufangen, zu beenden - oder zu ändern. Auch vor dem Blog hat die Neujahrsplanerei nicht Halt gemacht: Ein paar kleine Veränderungen am Layout mussten sein!

Inhaltlich geht's hier weiter wie bisher. Oder auch nicht, je nachdem, wonach mir ist. Aber keine Angst, meine Leidenschaft für Schminke ist nach wie vor ungebrochen...ich hab nur noch so viele andere Interessen, vielleicht sollte ich denen hier auch etwas Platz einräumen?

Bevor ich jetzt aber anfange, mich über meine tausend Hobbies auszulassen (da kann ich ausschweifend werden), werfe ich - auf Gwens Anregung - lieber nochmal einen kurzen Blick zurück. Welche Beiträge aus 2014 wurden wohl am häufigsten angeklickt? Ich muss sagen, ich war selbst überrascht...

Platz 10: Wann ist Schluß mit Statement-Lippen?
Mein Gerede über auffällige(re)s Makeup jenseits der 30 hat es doch tatsächlich in die Top 10 geschafft! Dabei waren wir uns eigentlich alle einig: Nicht ohne meine Schminke!

Platz 9: Manhattan Community-Gemansche oder: Der Tag, an dem ich meine Gesundheit für ein bißchen Glitter aufs Spiel setzte
Es hat mir riesigen Spaß gemacht, im Rahmen der Birthday Colours-Aktion von Manhattan ein paar eigene Nagellackfarben zusammenzumischen. Meine Kreationen haben leider weder mich noch die Community überzeugen können - eine witzige Aktion war das Ganze dennoch!

Platz 8: Meine neuste Lippen-Liebe: Bourjois Rouge Edition Velvet
Für mich DAS Lippenprodukt des Jahres! Von den Lipcreams (mittlerweile besitze ich auch Hot Pepper, ein Orange-Rot) bin ich noch genauso begeistert wie beim Tippen des Beitrags im Juni. Die Farbe hält und hält und hält, da kann auch ein fettiger Burger nichts gegen machen!^^

Platz 7: Müll aus einem Jahr: Aufgebraucht und umgekippt 2013
Ihr wart also neugierig, was ich in einem Jahr so an dekorativer Kosmetik aufgebraucht habe...so viel sei verraten: besonders viel war es nicht. Ob ich mich 2014 wohl steigern konnte? Bald werdet ihr es nachlesen können, ein entsprechender Post ist schon in Planung!

Platz 6: Nachkauf ausgeschlossen - Beauty Flops
So gerne ich spannende, überraschende und vor allem überzeugende Produkte vorstelle - manchmal muss man auch sagen, was enttäuschend war. Flops zu nennen ist oftmals aussagekräftiger als seitenweise Lobeshymnen...ihr seht das wohl genauso.

Collagen

Platz 5: essence meets Müller Teil 2: essence Bloom me up! Tools
Hier ging es um die Tools, die im Rahmen der Bloom me up!-LE bei Müller erhältlich waren. Witzig: Am häufigsten benutze ich mittlerweile den Concealer Sponge, obwohl ich ihn im ersten Moment als eher überflüssig abgetan hatte. Und der Lidschattenpinsel wurde - ich hatte es ja schon fast geahnt - eiskalt zum Lippenpinsel umfunktioniert.

Platz 4: Pinselwoche - DIY Pinselrolle
Ich habe mich gefreut, dass es auch ein DIY in die Top 10 geschafft hat! Überraschenderweise gleich das schwerste...Euch kann man wohl mehr zumuten, als ich gedacht hätte!^^ Mal sehen, was ich mir im nächsten Jahr für Euch einfallen lasse, jetzt wo ich das weiß!

Platz 3: Top 3 Dupes
Kein Wunder, dass der Beitrag zu meinen drei Top-Dupes so beliebt war. Bei einem guten Dupe sagt doch keiner Nein! Ich hab sogar noch ein Bonus-Dupe, nur für Euch: Der p2 Nagellack "Hold me tight!", ein cremiges Himbeerrot, sieht 1 zu 1 aus wie Chanels "April".

Platz 2: Paletten-Puzzle TAG
Ha! Mein TAG hat es auf Platz 2 geschafft, Knaller! Es geht dabei um die Frage: "Wie sieht für mich die perfekte Lidschattenpalette aus?" Vielleicht wollt ihr ja auch mitmachen? Ich würde mich freuen!

Platz 1: Manhimmel? Rimmhattan? Egal! Hauptsache: Lippenlack!
Wer hätte das gedacht? Ich jedenfalls nicht! Mein Beitrag zu den Lip Lacquers von Rimmel/Manhattan war doch tatsächlich der beliebteste Post aus dem letzten Jahr! Ich persönlich bin allerdings schon ziemlich bald nach Erscheinen dieses Postings auf matte Lippen umgestiegen... and I haven't looked back since.

Übrigens, mein Glückskeks hat versprochen: "The near future brings improvements for you." Was stand bei Euch auf dem Zettelchen?
xoxo Katy

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...